Alfons Orpky
* 02.12.1909 in Radebeul, + 25.09.1978

1. Posaunist, Mitglied vom 01.04.1939 bis 31.07.1975
  • 1926 bis 1929 besuchte er die Orchesterschule der Sächsischen Staatskapelle und erhielt Unterricht bei Richard Arnold und dem Trompeter Richard Bruns
  • 1929 spielte er im Dresdner Zoo-Orchester
  • 1930 bis 1934 im Plietzsch-Marko-Orchester Dresden
  • am 01.09.1934 wurde er als 1. Posaunist an das Hessische Landestheater Darmstadt engagiert, als Nachfolger von Alois Bambula, der 1934 nach Dresden wechselte
  • am 01.11.1938 bestand Orpky das Probespiel in Dresden unter 14 Bewerbern und wurde als Nachfolger für Konrad Bruns als 1. Posaunist an die Dresdner Staatskapelle verpflichtet.

GMD Prof. Dr. Böhm legte großen Wert auf das Engagement. (Damals waren die Chefs noch zum Probespiel anwesend)