Hans Hombsch - Posaunengruppe und Tubaisten der Sächsischen Staatskapelle Dresden

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hans Hombsch

MITGLIEDER > Historisches Mitgliederverzeichnis > Posaunisten_hist
* 30.03.1935 in Munzig/Kreis Meißen
+ 28.01.2009

Posaune, Mitglied von 1956 - 2001

  • 1940 - 1949 Akkordeonunterricht
  • 1946 - 1949 Trompetenunterricht (Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr)
  • 1949 - 1951 Städtische Orchester Schule (Stadtpfeife) in Wilsdruff Hauptfach: Posaune, Lehrer KV Alfons Orpky (Staatskapelle Dresden)
  • 1951 - 1954 Posaunist und Arrangeur bei der Volkspolizei in Großenhain und Oranienburg weiter Hauptfachunterricht bei Alfons Orpky in Dresden
  • 1954 - 1956 Soloposaunist im Stadttheater Meißen Harmonielehre- und Klavierunterricht bei Klaus-Walter Heinecke Örtel in Meißen
  • 1956 - 2001 Baßposaunist der Staatsoper - (Staatskapelle) - Dresden
  • Kammermusikvereinigungen der Staatskapelle
  • 1956 - 2001 mehrere Konzertreisen der Staatskapelle: Europa, USA, Asien
  • diverse Schallplatteneinspielungen unter Karl Böhm, Herbert von Karajan, Rudolf Kempe, Eugen Jochum, ... und vielen anderen Dirigenten
  • 1960 - 1965 Kompositionsunterricht bei Hans-Hendrick Wehding
  • 1967 Kammermusiker
  • 1970 Solist beim Rundfunk Blasorchester Leipzig mit dem Posaunenconzertino von Hans-Hendrick Wehding
  • 1970 ständige Aushilfen bei:
    Dresdner Tanzsinfonikern
    Orchester Theo Schumann
    Elbflorentinern
    diversen Jazzformationen.
  • viele Rundfunk- und Fernsehaufnahmen
  • Leiter und Arrangeur der "BLASEWITZER" - eine vom Sender Dresden gegründete Blaskapelle aus Mitgliedern der Staatskapelle Dresden
  • 1972 Externes Studium an der Hochschule für Musik "Carl-Maria-von-Weber" in Dresden in den Fächern Pädagogik, Psychologie und Lehrmethodik für Blechbläser bei seinem Kollegen Prof. Alois Bambula
  • 1973 Lehrauftrag an der Musikhochschule in Dresden in den Fächern Registerproben HSO Blechbläser (auch Holzbläser)
    Kammermusik
    Blechbläser
    Hauptfachlehrer für Posaune (auch in der Jazz-Rock-Popabteilung)
  • 1976 Kammervirtuose
  • 1978 Komponistenverband
  • 1981 - 1987 Mitglied des Ludwig-Güttler-Blechbläserensembles (viele Tourneen und Plattenaufnahmen)
  • als Komponist: Aufträge und Uraufführungen (zum Teil mit der Staatskapelle Dresden)
  • 1981 - 1987 Kompositionen: Kammermusik, Trickfilm, Blasmusik, Unterhaltungsmusik
  • 1985 Mitbegründer, Posaunist und Arrangeur der Semper-House-Band mit Gunther Emmerlich
  • 1993 Orchesterstudien für Baßtrompete, Posaunen und Tuba von Igor Strawinsky (Gesamtausgabe)
  • Ernennung zum Honorar-Professor
  • 1993 - 2001 bis zur Pensionierung 2001 noch viele weitere Aufgaben mit der Staatskapelle Dresden, der Semper-House-Band, an der Musikhochschule in Dresden u.a.m.

 

© 2019 by Guido Ulfig - Fotos: M. Creutziger

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü