Lothar Leuthold - Posaunengruppe und Tubaisten der Sächsischen Staatskapelle Dresden

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Lothar Leuthold

MITGLIEDER > Historisches Mitgliederverzeichnis > Tubaisten_hist
* 28.06.1940 in Suhl, + 1995

  • 1946 -1954 Schule und eine daran anschließende Lehre als Schriftsetzer bis 1957
  • Studium an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar bis 1964
  • 1962 - 1964 Tubaist im Sinfonieorchester Jena
  • 1968 Abschluss des Musikstudiums als Musikpädagoge
  • 1964 - 1969 Tubaist der Weimarischen Staatskapelle
  • 1969 - 1976 Philharmonie Jena
  • vom 01.08.1976 bis 31.01.1978 Tubaist der Staatskapelle Dresden
  • 1978 - 1980 Theater Gera
  • 1980 beendete er aus gesundheitlichen Gründen seine aktive Bläserlaufbahn und ging als Lehrer an die Volkskunstschule Jena
  • von 1974 – 1990 dirigierte er (mit Unterbrechungen) das Fanfarenorchester Jena. Mit dem Jahr 1990 trennte sich das Unternehmen Carl Zeiss als Träger vom Fanfarenorchester, daraufhin gründete sich 1990 aus dem Kern des Fanfarenorchesters heraus der Blasmusikverein Carl Zeiss Jena e.V.
  • Lothar Leuthold übernahm bis zu seinem Tode 1995 wieder die künstlerische Leitung und das Dirigat dieses Blasorchesters.

(Quelle und Foto: Dr. Ulrich Richter, Vorstandsvorsitzender des Blasmusikvereins)
 

© 2019 by Guido Ulfig - Fotos: M. Creutziger

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü