Manfred Zeumer - Posaunengruppe und Tubaisten der Sächsischen Staatskapelle Dresden

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Manfred Zeumer

MITGLIEDER > Historisches Mitgliederverzeichnis > Posaunisten_hist
* 10.03.1940 in der Thomas-Münzer-Stadt Allstedt (Sachsen-Anhalt)

Solo-Posaunist, Mitglied von 1979-2005

  • erste musikalische Berührung im Elternhaus durch Hausmusik
  • nach Beendigung der Grundschule begann die spezielle Musikerausbildung von 1954 bis 1958 an den Fachschulen für Musik in Sondershausen bei Helmut Dübner und bei Willi Schmidt und Richard Nosofsky (Konrad-Bruns-Schüler) in Weimar
  • Studium an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" von 1958 bis 1961 mit Diplom-Abschluss
  • erstes Engagement 1961 als Soloposaunist in Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern)
  • ab Juli 1963 tätig als stellvertretender Soloposaunist in der Dresdner Philharmonie, von 1969 bis 1979 Soloposaunist der Dresdner Philharmonie
  • von 1979 bis 2005 Soloposaunist der Sächsischen Staatskapelle Dresden
  • Träger der Ehrentitel Kammermusiker und Kammervirtuos
  • Lehrtätigkeit an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" in den Fächern Posaune, Methodik und Lehrpraxis des Blasens seit 1977
  • Ernennung zum Honorarprofessor im Jahre 1995
  • Mitglied im Blechbläserensemble Ludwig Güttler von 1979 bis 1999
  • seit 2005 im Ruhestand
 

© 2019 by Guido Ulfig - Fotos: M. Creutziger

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü